• Université de Zürich

Zürich le 12 juin 2012, de 09:00 à 19:30

Colloque

Judentum und Judentümer
Wie viel Pluralismus erträgt das Judentum?

Aktuelle Diskurse: 09.00 – 09.45 Culture Creates Culture: Democratization of Knowledge and Freedom of Interpretation Prof. Dr. Naftali Rothenberg, Van Leer Institute, Jerusalem 09.45 – 10.30 Pluralism and What Works Against It: A Theological Evaluation   Prof. Dr. Menachem Lorberbaum, Tel Aviv/Shalom Hartmann Institute, Jerusalem  10.30 – 11.00 Pause 11.00 – 11.45 Annäherung an eine pluralistische jüdisch-religiöse Erziehung:  Eine liberale Perspektive   Prof. Dr.  Michael A. Meyer, Hebrew Union College, Cincinnati 11.45 – 12.30 Diskussion 12.30 – 14.00 Mittagessen 14.00 – 14.45  Diversity and Convergence in Contemporary Jewish Society: Demography and Identification Prof. Dr. Sergio DellaPergola, Hebrew University, Jerusalem 14.45 – 15.30 "Schrift ist Gift": Über die Wirkmächtigkeit von Texten Prof. Dr. Alfred Bodenheimer, Universität Basel 15.30 – 16.00 Pause 16.00 – 16.45 Zentrum versus Peripherie: Anfragen an den religiösen Pluralismus Prof. Dr. Stefan Schreiner, Tübingen/Sigi Feigel-Gastprofessor, Universität Zürich 16.45 – 17.30 Diversität, Pluralität, Pluralisierung, Pluralismus: Ausdifferenzierungs- und Kohäsionsdynamiken in religionsvergleichender Sicht  Prof. Dr. Christoph Uehlinger, Universität Zürich 17.30 – 18.00  Schlussdiskussion  18.00 Abschluss der Tagung mit einem Apéro offeriert von den jüdischen Gemeinden ICZ und JLG

Informations pratiques

  • Lieu: Theologisches Seminar de Zürich
  • Adresse: Kirchgasse 9 8001 Zürich Suisse
  • Université de Zürich